International Deutschland Österreich Polska

Direkteinstieg Verkauf

Substitut/ Stellvertretender Abteilungsleiter (M/W)

Kurzinfo

Spannende Erstverantwortung als Nachwuchsführungskraft mit stellvertretender Führungs- und Umsatzverantwortung in einem unserer Verkaufshäuser

Voraussetzung:
Abgeschlossene Ausbildung oder Studium, Berufserfahrung im Dienstleistungsbereich. Wichtig sind außerdem Modeaffinität, Teamfähigkeit, Dienstleistungsorientierung und Flexibilität. Es erwartet Sie ein moderner und abwechslungsreicher Job in stilvollem Ambiente mit größtmöglicher Eigenverantwortung. Quereinstieg aus fremden Branchen möglich.
Beginn:
jederzeit

Vergütung:
ab 9,12€/Std. nach dem Kollektivvertrag für Handelsangestellte

Einsatzort:
in einem unserer Verkaufshäuser

Bewerbungszeitraum:
2-3 Monate vor gewünschtem Einstiegstermin

Bewerbung:
Online

Ansprechpartner:
Alen Rakovac

Inhalt

Als stellvertretender Abteilungsleiter bereiten wir Berufserfahrene aus der Mode-, aber auch aus anderen Branchen, auf die erste Führungsposition im Verkauf vor.
Ob mit mehrjähriger Berufserfahrung oder kurz nach der Ausbildung – wir erstellen einen individuellen Einarbeitungsplan mit internen Seminaren, wie z.B. Warenkunde und Führungsgrundlagen, die Sie perfekt auf Ihre zukünftige Position vorbereiten.

Erfahrungsbericht

schueler_kie_teaser_500x650_1783789702.jpg „Unsere Kunden stehen immer an erster Stelle.“ – Lisa Spivak

Unser Weltstadthaus in der Mariahilferstraße öffnet um 10 Uhr morgens die Pforten; mein Tag beginnt allerdings vor den Öffnungszeiten: Meine täglichen Morgenbeschäftigungen beginne ich am Computer. Mein erster Blick gilt der Personaleinsatzplanung, damit weiß ich sofort, wie viele Kollegen mit mir in den Tag starten. Dann schreibe ich den Pausenplan; da wir bei laufendem Betrieb unsere Pausen abhalten, müssen diese auch gut vorab geplant werden. Um einen Überblick über die Verkaufszahlen vom Vortag zu bekommen, sehe ich mir die entsprechenden Analysen an. Es ist sehr interessant zu sehen, wie sich die Verkaufszahlen von Tag zu Tag verändern und entwickeln. Anschließend checke ich noch meine E-Mails um über allgemeinen Themen informiert zu sein. Um 10 min vor 10 Uhr starten wir unsere tägliche Morgenbesprechung. Bei dieser morgendlichen Runde, besprechen wir die wichtigsten News, welches Umsatzziel wir heute haben und machen eine Flächenaufteilung, damit jeder Kunde bestens beraten werden kann.

Pünktlich um 10 Uhr öffnen sich die Türen für unsere Kunden. Währenddessen bekommen wir unsere Neuware und die Ware vom Lager. Die Neuware wartet dann darauf von mir „aufgebaut“ zu werden. Aufbauen heißt übrigens bei P&C immer: Unser Sortiment auf der Verkaufsfläche möglichst einladend, strukturiert und verkaufsfördernd zu präsentieren. Da ist jeden Tag, je nach Wetter-, Umsatz- und Lagersituation neue Kreativität gefragt, da auch wirklich fast jeden Tag neue Ware geliefert wird. Weitere Tagesordnungspunkte sind das Kontrollieren der Kundenreservierungen und das Durchführen der Warenverkehre. Warenverkehre sind Versendungen von Ware innerhalb der Filialen. Das machen wir, wenn sich z.B. das Kleid XY in meiner Cockailabteilung besser verkauft als in anderen Verkaufshäusern – dann kann ich weitere Stückzahlen dieses Kleides von diesen anderen Verkaufshäusern anfordern.
Dies sind aber alles Nebentätigkeiten, denn die wichtigste Tagesbeschäftigung sind die Kunden.

Unsere Kunden stehen immer an erster Stelle.

In unserem Verkaufshaus ist es üblich, dass unsere Verkaufsleitung mit meiner Abteilungsleiterin und mir die Verkaufsfläche bespricht. Mit besprechen meine ich, wir unterhalten uns über die Neuware und Visual Merchandising. Wir achten jeden Tag darauf, dass unser Sortiment möglichst ansprechend für den Kunden wirkt.
Kurz vor Verkaufsschluss beginnt das gesamte Team unsere Verkaufsfläche zu schlichten und die Kabinen auszuräumen, damit für den nächsten Tag alles tip top zusammengeräumt ist.
Nach Verkaufsschluss stellen wir uns in der Runde zusammen, checken unseren Umsatz und lassen den Tag als Team Revue passieren.

Das Beste ist für mich, wenn unsere Kunden und meine Kollegen zufrieden sind und wir als gesamtes Team mit einem Lächeln nach Hause gehen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen/Interessen sollte man mitbringen?

Sie haben bereits erste Berufserfahrung in einem Handels- oder Dienstleistungsunternehmen und wollen Ihre Führungskompetenz weiterentwickeln und im Modehandel neue Herausforderungen übernehmen. Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kundenorientierung zeichnen Sie aus. Zusätzlich haben Sie eine Affinität zu Mode und bringen ein gutes Gespür für Trends mit.

Wie erfolgt die Einarbeit?

In 3 Monaten Training on the Job werden Sie individuell in 1-2 Verkaufshäusern auf Ihre Verantwortung als stellvertretender Abteilungsleiter (m/w) vorbereitet – Sie wachsen dabei mit Ihren Aufgaben und erhalten zunehmend Verantwortung. Parallel dazu schulen wir Sie in unseren Modulkursen in der Zentrale. Nach der erfolgreichen Einarbeitung übernehmen Sie die Verantwortung für eine Verkaufsabteilung und arbeiten eng mit Ihrem Abteilungsleiter, Ihrem Verkaufsteam und der Geschäftsleitung zusammen.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich?

Im nächsten Schritt entwickeln Sie sich Richtung Abteilungsleitung und übernehmen somit die gesamte Umsatz- und Personalverantwortung. Bei P&C nehmen Sie laufend das Angebot der P&C Academy wahr, um sich stetig und kontinuierlich praktisch und theoretisch weiterzuentwickeln.

Ist ein Auslandseinsatz möglich?

Ja. Wenn Sie Interesse an anderen Kulturen und Ländern haben oder über besondere Sprachqualifikationen verfügen, planen wir diese Wünsche bei Ihrer Entwicklung mit ein. Selbstverständlich unterstützen wir Sie dabei mit Sprachunterricht und interkulturellen Trainings.

Ist es sinnvoll sich zu bewerben, wenn gerade keine Stellen ausgeschrieben sind?

Ja. Sie können sich gerne jederzeit initiativ bei uns bewerben.

Genügt eine Bewerbung, falls ein Interesse an mehreren Stellen vorliegt oder mehrere Standorte in Frage kommen?

Ja. Wir leiten Ihre Bewerbung gerne dem zuständigen Ansprechpartner weiter. Bitte nennen Sie uns dafür alle gewünschten Standorte und Stellen.

Wann sollte man sich bewerben?

Sie können sich jederzeit initiativ bewerben und ansonsten immer auf unsere aktuellen Stellenangebote und das Onlineportal zugreifen. Beachten Sie bei Ihrer Bewerbung bitte eine ausreichende Vorlaufzeit von ca. 12 Wochen bis zu dem von Ihnen gewünschten Eintrittstermin.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, d. h. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und alle anderen bewerbungsrelevanten Unterlagen, Online oder per Post. Wir freuen uns auch, wenn Sie ein Foto beilegen möchten.

Wie gestaltet sich das Auswahlverfahren?

Nach dem Erhalt und der Sichtung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgt eine Rückmeldung innerhalb von 10-14 Tagen. In einem nächsten Auswahlschritt laden wir Sie, je nach aktuellem Bewerbungsrücklauf, entweder zu einem Videointerview oder direkt zu einem Einzelgespräch mit dem Bereich HR People & Talent Management Verkauf ein.
SHARE