International Deutschland Österreich Polska

Studentenpraktikum

Modisch und flexibel

Kurzinfo

Voraussetzung:
Studentenstatus (ab 3. Semester) oder zwischen bzw. während Bachelor- und Masterstudium

Beginn:
jederzeit

Dauer:
mind. 2 bis max. 6 Monate
Vergütung:
1.332 €/Monat (laut Kollektivvertrag für Ferialarbeitnehmer im Handel)

Einsatzort:
Wien. Ein Praktikum im Verkauf ist auch an anderen Standorten möglich.

Ansprechpartner:
Carina Nagl

Bereiche

Einkauf

Peek & Cloppenburg bietet seinen Kunden aktuelle, hochwertige Sortimente. Bevor wir diese in unseren Verkaufshäusern anbieten können, müssen sie zunächst von unserem Team im Zentraleinkauf beschafft werden. Unser Ziel ist es, die richtige Ware, zum richtigen Preis, in der richtigen Qualität, im richtigen Look zusammenzustellen. Als Praktikant kümmern Sie sich im P&C Zentraleinkauf mit einem erfahrenen Team, um die Saisonplanung, Sortimentierungen und Abverkaufsanalysen. Außerdem unterstützen Sie erfahrene Einkäufer bei der Kommunikation mit unseren Lieferanten und Verkaufshäuserin in 11 Ländern.

Verkauf

Der Name Peek & Cloppenburg steht seit über 110 Jahren für Modekompetenz, unternehmerische Innovation und stetige Nachwuchsförderung. Als Praktikant im Verkauf lernen Sie das Kerngeschäft von P&C in all seinen Facetten kennen. Von der Personalplanung über die Warenpräsentation bis zum Verkaufsmanagement bekommen Sie einen intensiven Eindruck von der detaillierten Organisation der Stores und der Koordination aller Verkaufsabläufe. Zusätzlich erhalten Sie Einblicke in unsere Hauptkasse, das Warenhandling und die Dekoration.

Human Resources

Wir wissen: Unser Unternehmen wird erst durch die Menschen, die hier arbeiten, erfolgreich. Im Personalbereich können Sie Ihr Praktikum in einem der folgenden Bereiche absolvieren: Im Employer Branding sind Sie gemeinsam mit unseren Mitarbeitern dafür verantwortlich, P&C als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Im Bereich HR People & Talent Management organisieren und planen Sie gemeinsam mit Ihrem Team Bewerbungs- und Laufbahngespräche, werten Beurteilungs- und Talenttools aus und unterstützen uns bei der Entwicklung unserer Führungskräfte. In der P&C-Academy stehen Weiterbildungsprojekte für unsere Mitarbeiter im Mittelpunkt.

Sales & Performance Management

Damit wir unseren Kunden in allen Verkaufshäusern ein unvergessliches Einkaufserlebnis bieten können und diese hohen Standards halten zu können, bedarf es einer konstanten Optimierung aller Verkaufsprozesse. Als Praktikant unterstützen Sie das Team bei der Steuerung und dem Management von verkaufsbezogenen Projekten. Gemeinsam werten Sie unternehmensrelevante Kennzahlen aus und implementieren Lösungsvorschläge für die unterschiedlichen Verkaufsbereiche. Die Professionalisierung von Prozessen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Bearbeitung von strategischen Fragestellungen zu zukünftigen Geschäftsentwicklungen.

Public Relations

Im Bereich Public Relations mit den Schwerpunkten Mode-PR und Unternehmenskommunikation geht es vor allem darum die Marke P&C und ihre Inhalte in die Öffentlichkeit zu bringen. Dafür werden österreichische Medien von Print über Online bis TV und Radio betreut, um über uns redaktionell berichten zu können: die trendigen Kollektionen unserer Brands, die nächste Standorteröffnung, das letzte Kundenevent, ein neues Ausbildungsprogramm oder eine spannende Kooperation. Als Praktikant erhalten Sie Einblick in alle Themen der Pressearbeit, erarbeiten eigenständig Projekte und unterstützen tatkräftig unser PR-Team.

Perspektiven

Sollten Sie nach dem Praktikum Interesse haben, weiter in unserem Unternehmen zu arbeiten, haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Junior Trainee Programm
Mit dem Junior Trainee Programm ermöglichen wir Ihnen eine individuelle Karriere parallel zu Ihrem Masterstudium. Sie starten als Teilzeitkraft mit zunächst 15-20 Wochenstunden im Rahmen eines Nebenjobs bei P&C im Verkauf. Nach erfolgreicher Aufnahme ins Programm besuchen Sie maßgeschneiderte Kurse der P&C-Academy für unsere Führungsnachwuchskräfte und durchlaufen ein fachlich und persönlich bereicherndes Traineeprogramm bereits während Ihres Studiums. Parallel dazu sammeln Sie in Ihrer vorlesungsfreien Zeit durch Praktika weitere Erfahrungen im Einkauf und begleiten die Geschäftsleitung im Tagesgeschäft. Die individuell abgestimmten Module bereiten Sie so optimal auf Ihre künftigen Aufgaben bei P&C vor. Nach Beendigung Ihres Studiums bieten wir Ihnen die Gelegenheit als Abteilungsleiter im Verkauf oder Merchandise Controller im Einkauf durchzustarten.

Förderprogramm
Das Förderprogramm für Praktikanten bietet Ihnen die Möglichkeit, längerfristig mit P&C in Verbindung zu bleiben, ohne den Fokus auf Ihr Studium zu verlieren. Dabei können Sie nicht nur wertvolle Erfahrungen sammeln, sondern auch zusätzliche Qualifikationen erwerben sowie Ihre Interessen in den vielfältigen Aufgaben des Modeeinzelhandels ausbauen. Sie profitieren durch Seminare der P&C-Academy, erhalten Support durch das HR People&Talent Management Team und können bei Veranstaltungen Ihr Netzwerk erweitern. Als P&C-Ambassador helfen Sie mit, das positive Bild von Peek&Cloppenburg an der Universität und Ihrem Umfeld zu stärken. Das Förderprogramm ist für Studierende gedacht, die bereits ein Praktikum bei P&C absolviert haben und mit uns in Kontakt bleiben wollen. Während Ihres Praktikums überzeugen Sie durch überdurchschnittliche Leistungen und Engagement und ebnen sich so Ihren Weg in unser Förderprogramm.

Interview Praktikum Einkauf

teaser_middle_500x650_interview_praktikum-einkauf_1847422165.jpg Interview mit Michael Vörösmarty

Was sind deine Aufgaben als Praktikant im Zentraleinkauf?

Während meines Praktikums im Zentraleinkauf unterstütze ich das Einkaufsteam eines bestimmten Bereichs durch verschiedenste Tätigkeiten. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und gehen von Haus- bzw. Warenanalysen und damit verbundenen Warenverkehren bis zur Planung der neuen Ware für die nächste Saison, über die Preislagenfestlegung und Nachkäufe. Man ist in ständigem Kontakt mit den Abteilungsleitern der einzelnen Verkaufshäuser und den Lieferanten.

Was hat dich während deines Praktikums am meisten überrascht?

Besonders beeindruckt hat mich, wie früh und genau Merchandise Controller und Zentraleinkäufer erfolgreiche und weniger erfolgreiche Produkte erkennen können und deshalb in der Lage sind schnell zu reagieren.

Was macht dir am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir die Tatsache, dass ich nach mittlerweile zwei Monaten Praktikum noch immer neue Aufgaben bekomme und teilweise völlig selbstständig Entscheidungen treffen kann. Das Arbeiten im Großraumbüro macht auch Spaß, weil man dadurch viel in Kontakt mit Kollegen und anderen Abteilungen ist.

Was muss man für ein Praktikum im Zentraleinkauf mitbringen?

Die Leidenschaft für Mode sehe ich als wichtigstes Kriterium. Ein grundlegendes Excel-Verständnis und Zahlenaffinität sollte man auf jeden Fall auch mitbringen, um auf das Anforderungsprofil im Bereich Einkauf zu passen .

Welchen Rat würdest du Kandidaten geben, die sich für ein Praktikum bei P&C interessieren?

Auf jeden Fall rate ich, sich vorab über das Unternehmen zu informieren; auch um sicher zu sein, dass das Unternehmen den eigenen Vorstellungen entspricht. Bei Peek & Cloppenburg gibt es sicherlich einen hohen Leistungsanspruch. Im Gegenzug kann man sehr viel lernen und jede Menge Erfahrungen sammeln, also kann ich ein Praktikum hier absolut weiterempfehlen.

Interview Praktikum Public Relations

praktikum_erfahrungsbericht_500x650_2132225697.jpg „Eine Bestätigung meiner Leistung ist, dass mir ein Platz im P&C Praktikantenförderprogramm angeboten wurde.“ - Nicole Zwickl

Was sind deine Aufgaben als Praktikantin im PR-Bereich?

Meine Aufgaben während des Praktikums waren sehr abwechslungsreich und umfassend. Der größte und spannendste Part war für mich die Kooperation mit dem Wiener Opernball. Hier war ich von A-Z, sogar am Opernball selbst, immer hautnah dabei. Natürlich gehören aber auch alltägliche Aufgaben wie das Erstellen von Presseclippings und das Versenden von Newslettern dazu.

Was war dein persönliches Highlight in der Praktikumszeit?

Wie erwähnt, hat die Kooperation mit dem Wiener Opernball einen großen Teil meines Praktikums ausgemacht und war gleichzeitig sicherlich das Highlight. Die Mitorganisation diverser Kunden und Presseveranstaltungen rund um den Ball aller Bälle und die Zusammenarbeit mit dem Gastdesigner Atil Kutoglu waren sehr spannend für mich.

Was war dein größter Erfolg?

Das Beste an der PR ist sicherlich, dass man regelmäßig viele kleine Erfolge durch schöne Veröffentlichungen in Print-, Online- und TV-Medien erzielen kann. Eine Herausforderung und im Nachhinein (m)ein persönlich größter Erfolg war aber, als ich 2 ½ Wochen die alleinige Vertretung (und somit viel Verantwortung) meiner Vorgesetzten während ihres Urlaubes übernehmen durfte. Eine weitere sehr schöne Bestätigung meiner Arbeitsleistung ist, dass mir ein Platz im P&C Praktikantenförderprogramm angeboten wurde. Das bedeutet konkret, dass ich z.B. die Möglichkeit habe jederzeit ein Kompaktikum (=Kurz-Praktikum) bei P&C zu machen, dass ich pro Jahr 2 Seminare aus dem P&C internen Seminarkatalog besuchen kann , ich zu Hochschul- und Akademieveranstaltungen eingeladen werde, von dem P&C HR-Team bei Bedarf Support bekomme und vieles mehr. Das ist für mich natürlich eine ideale Networking Möglichkeit und auch eine tolle zusätzliche Qualifikation für den Lebenslauf.

Was macht dir am meisten Spaß?

Durch den vielen Kontakt mit unterschiedlichen Menschen (Redakteuren, Stylisten, Designern, Kooperationspartnern, Kollegen aus anderen Bereichen …) bleibt der Job immer aufregend. Die Organisation von Events und der direkt sichtbare Output der Arbeit haben mir am meisten Spaß gemacht.

Was muss man mitbringen für ein Praktikum im PR -Bereich?

Dadurch, dass man während des Praktikums sehr oft und intensiv mit verschiedensten Menschen zusammenarbeitet, ist es besonders wichtig offen und kommunikativ zu sein. Neben einer Begeisterung für Medien und Mode, sollte man meiner Meinung nach gerne organisieren und ab und zu auch gute Nerven mitbringen. ;)

Interview Praktikum Human Resources: Academy

teaser_middle_500x650_interview_praktikum-academy_1891091776.jpg Interview mit Marta Cybis

Was sind deine Aufgaben als Praktikant der P&C Academy?

Ich unterstütze vor allem die Bereiche der Ausbildung/Duales Studium und internes Training & Weiterbildung.
Ein großer Part ist das Seminarmanagement (Unterstützung bei Seminarvorbereitungen, Schreiben von Flipcharts, Erstellung von Präsentationen, Bestellung von Skripten, Pflege der Seminare im Intranet, etc.) Ich bin auch Ansprechpartnerin für alle internen und externen Trainer bei jeglichen operativen Fragen.
Für den polnischen Markt kontrolliere ich zusätzlich auch übersetzte Skripten – das ist jedoch eine Ausnahme und hat sich so ergeben, weil ich Polnisch als Muttersprache habe.
Ansonsten übe ich Recherchetätigkeiten aus und suche zum Beispiel nach Seminarräumen, FHs mit denen man kooperieren kann und guten Cateringpartnern.
Und bei Veranstaltungen und Meetings bereite ich die Unterlagen vor und führe Protokoll und Listen. Meine Verantwortungsbereiche sind also sehr vielfältig.

Was macht dir am meisten Spaß?

Ich finde es wirklich toll, dass ich in meinem Praktikum so viele verschiedene Persönlichkeiten kennen lerne – egal ob das Abteilungsleiter, Auszubildende, Store Manager, Ausbildungskoordinatoren oder externe Trainer sind – alle sind unglaublich aufgeschlossen und nett, es herrscht wirklich ein angenehmes Arbeitsklima.

Was muss man mitbringen für ein Praktikum in der P&C Academy?

Sicherlich ein ausgeprägtes Organisationstalent, da man 4 Vorgesetze hat, die unabhängig voneinander arbeiten, das heißt man muss gut Prioritäten setzen können und sich auch einmal trauen zu sagen, wenn man gerade keine freien Ressourcen mehr hat.
Kommunikationsfähigkeit und Offenheit sind auch eine Kernkompetenz für die Academy, weil man zu so vielen verschiedenen Menschen Kontakt hat.
Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit spielen ebenso in meiner Arbeit eine sehr große Rolle, zum Beispiel beim Anlegen oder Stornieren von Seminaren oder Teilnehmern; da muss einfach alles passen.
Zuletzt ist sicher auch ein großer Grad an Selbstverantwortung förderlich, weil man doch sehr autonom arbeitet – man organisiert sich und seine Zeit selbst und ist dann auch voll und ganz für seine Resultate verantwortlich.
Ansonsten sind als Hardskills natürlich noch Excel und Powerpoint-Skills gefragt.

Interview Praktikum Human Resources: Employer Branding

praktikum_erfahrungsbericht_500x650_eb_1285675250.jpg Interview mit Daniel Ziegl

Was sind deine Aufgaben als Praktikant im Employer Branding?

Meine Aufgaben als Praktikant im Bereich Employer Branding sind sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich. Der Schwerpunkt meines Praktikums liegt vor allem im Hochschulmarketing. Durch Messebesuche, Pressemitteilungen und direkte Bewerberbetreuung habe ich die Möglichkeit P&C als attraktiven Arbeitgeber Studenten und Absolventen näher zu bringen.

Was war dein persönliches Highlight in der Praktikumszeit?

Ein Highlight meines Praktikums war die Mitgestaltung eines HR-Magazins, welches von Grund auf neu entwickelt wurde.

Was hat dich während deines Praktikums am meisten überrascht?

Überrascht hat mich die hohe Verantwortung für Projekte, die ich bekommen habe.

Was macht dir am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir, dass ich in den Bewerbungsgesprächen viele junge Leute kennenlerne, die eine hohe Motivation und Begeisterung vermitteln. Die Freude über eine Zusage nach dem Recruitingprozess ist einer der vielen positiven Momente in meinem Arbeitsalltag.

Was muss man für ein Praktikum im Employer Branding mitbringen?

Interesse für Menschen, gutes Zeitmanagement und eine große Portion Kreativität sind die besten Voraussetzungen, um im Employer Branding Fuß zu fassen.

Interview Praktikum Human Resources: Führungskräfteentwicklung

teaser_middle_500x650_wimmer_668866948.jpg Interview mit Sandra Wimmer

Was sind deine Aufgaben als Praktikantin in Bereich HR Führungskräfteentwicklung?

Der Großteil meiner Arbeit besteht natürlich darin, mein Team zu unterstützen. Zu meinen Tätigkeiten gehören unter anderem Aufgaben im Bereich Bewerbermanagement (Einladungen zu und Koordinierung von Gesprächen, Organisation von Probearbeitstagen etc.), Vorbereitung von Gruppengesprächen, Koordinierung von Mitarbeitergesprächen, Vorbereitung von Veranstaltungen, Mithilfe bei der Vorbereitung der jährlichen Potenzialeinschätzungen der Führungskräfte, Organisation von Dienstreisen, Vorbereitung von Präsentationen, Recherchetätigkeiten und vieles mehr.
Das spannende ist, dass mir auch Projekte übertragen werden, an denen ich eigenständig arbeiten kann. Diese Projekte reichten bisher unter anderem von der konzeptionellen und inhaltlichen Ausgestaltung eines Vortrags sowie eines neuen Events, über das Verfassen bzw. Aktualisierung von Leitfäden bis hin zur eigenständigen Organisation und Planung unseres HR-Teamevents.

Was war dein persönliches Highlight in der Praktikumszeit?

Gemeinsam mit einer Praktikantin aus dem Team Employer Branding durfte ich das Teamevent für das gesamte HR People and Talent Management Team gestalten. Der Aufwand dafür hat sich definitiv gelohnt, da es ein gelungener und lustiger Tag war, an dem ich auch die anderen Teams ein wenig besser kennenlernen konnte. Die gute Stimmung und Laune der Kolleginnen beim Teamevent, als Reaktion auf unsere Planung und Organisation, war bisher mein persönliches Highlight.

Was war dein größter Erfolg?

Für die beiden Leiterinnen der Führungskräfteentwicklung Verkauf und Einkauf durfte ich einen Vortrag für ein Universitätsseminar eigenständig konzeptionieren. Ich konnte hier meiner Kreativität freien Lauf lassen und selbständig Inhalte recherchieren und aufbereiten. Das positive Feedback und Lob, das ich für meine Arbeit erhalten habe, spiegelte mein Engagement für dieses Thema wider.

Was macht dir am meisten Spaß?

Was mir am meisten Freude bereitet, ist das hervorragende Arbeitsklima, das hier bei P&C und insbesondere im gesamten HR People & Talent Management herrscht. Es ist u.a. geprägt durch Freundlichkeit, Wertschätzung und konstruktivem Feedback.
Ich bekomme unglaublich viele Einblicke in den Bereich People & Talent Management, insbesondere in den der Führungskräfteentwicklung im Verkauf. Es ist ein wahnsinnig vielfältiger und abwechslungsreicher Bereich. Man ist ständig im Austausch mit allen Ebenen des Unternehmens und trotzdem bleibt die Zeit für spannende Projekte.

Was muss man mitbringen für ein Praktikum im HR Bereich?

Schnelle Auffassungsgabe, eine gewisse Selbständigkeit, gute Englischkenntnisse, keine Scheu auf Menschen zuzugehen, Eigeninitiative & Hands-on Mentalität sowie Freude am HR.

Interview Praktikum Sales & Performance Management

praktikum_interview_500x650_mj_221597530.jpg

Interview mit Miriam Jarrouj


Was sind deine Aufgaben als Praktikant im Bereich Sales & Performance Management?

Der größte Teil sind verkaufsbezogene Analysen. Es gibt regelmäßige Auswertungen, die wöchentlich und monatlich für unsere Verkaufshäuser erstellt werden, an denen sie zum Beispiel sehen können wie sich unsere Eigenmarken entwickeln und sie die Umsätze, den Lagerbestand und viele andere Kennzahlen hausübergreifend bewerten können. Dann kommen auch laufend ad-hoc Anfragen: wenn z.B. die Unternehmensleitung eine schnelle Betrachtung der Umsatz- und Marktsituation für eine Entscheidungsvorlage braucht. Ich trage dann Daten aus unterschiedlichen Feldern zusammen und erstelle eine Präsentation oder Excel-Listen. Es gibt auch allgemeine administrative Tätigkeiten für die Unternehmensleitung, die anfallen.

Was macht dir Spaß an deinem Praktikum?

Wenn man spürt, dass einem das eigene Team vertraut, dann macht es großen Spaß dabei zu sein und dazuzugehören. An dieser Stelle ein großes Danke an mein super Team - ihr wart echt tolle Kollegen!

Was muss man mitbringen für ein Praktikum im Bereich Sales & Performance Management?

  • Eine gute Kommunikationsfähigkeit (ihr seid dann sehr viel in Kontakt mit den Verkaufshäusern und den Country Managern!)
  • Die Fähigkeit schnell zu lernen (z.B. zum Thema Excel und Powerpoint: ihr müsst keine Profis sein, aber auf jeden Fall sehr gut und bereit dazuzulernen. Ich bin durch das Praktikum selbst ein Excel-Freak geworden;)
  • Organisationsfähigkeit (ihr müsst Prioritäten setzten und gutes Zeitmanagement betreiben können, weil ihr hier wirklich sehr eigenverantwortlich arbeitet)
  • Humor & Teamgeist – damit ihr auch in das Team passt!

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen/Interessen sollte man mitbringen?

Für ein Praktikum in unserem Unternehmen sollten Sie nach Möglichkeit bereits die beiden ersten Semester Ihres Studiums (z. B. der Wirtschaftswissenschaften, eines textilen Studiengangs) abgeschlossen haben. Ideal wäre es, wenn Ihr Studienschwerpunkt in dem von Ihnen gewünschten Bereich liegt oder Sie schon erste Praxiserfahrung gesammelt haben. Für ein Praktikum speziell im Inhouse Consulting ist es notwendig, bereits ein Praktikum in einer Unternehmensberatung absolviert zu haben.
Sie sollten Ihre Begeisterung für Mode und Lifestyle mit uns teilen. Vorteilhaft ist dabei analytisches Verständnis. Und auch auf Kommunikationsfähigkeit, Engagement sowie Team- und Dienstleistungsorientierung legen wir Wert.

Kann ich mich auch für mehrere Praktikumsbereiche bewerben oder macht das einen schlechten Eindruck?

Sie können sich auch für mehrere Praktikumsbereiche bewerben. Je stärker Sie sich jedoch bei der Wahl Ihrer gewünschten Standorte und Bereiche fokussieren, desto besser können wir Ihr Qualifikationsprofil mit den Fachbereichen abgleichen. Idealerweise sind dies maximal 2 bis 3 Bereiche.

Wann sollte man sich bewerben?

Initiativbewerbungen sind jederzeit möglich, da für ein Praktikum keine festen Einstiegstermine vorgegeben sind. Berücksichtigen Sie jedoch bei Ihrer Bewerbung bitte eine etwa dreimonatige Vorlaufzeit für Ihren gewünschten Starttermin.

Wie viele Plätze werden pro Jahr zur Verfügung gestellt?

Pro Jahr bieten wir insgesamt ca. 40 Plätze an.

Muss ich ein wirtschaftswissenschaftliches Fach studieren, um ein Praktikum bei P&C zu absolvieren?

Generell vergeben wir Praktikumsplätze an Studierende aller Fachrichtungen, die sich durch gute Studienleistungen sowie zusätzliches Engagement auszeichnen. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist zwar von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Ist ein Auslandspraktikum möglich?

Ein Praktikum im Ausland ist an unseren Verkaufsstandorten in Osteuropa möglich. Voraussetzung dafür sind sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, gerne auch Kenntnisse einer osteuropäischen Sprache. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Human Resources Zentrale in Wien.

Welche zusätzlichen Vorteile habe ich als Praktikant bei P&C?

Alle Praktikanten erhalten einen Personalrabatt und können am Corporate Benefits Programm teilnehmen.

Welche Grundsätze gelten für Praktika?

1. Vollzeitstellen werden nicht durch Praktika substituiert.
2. Absolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, werden nicht per Praktikum vertröstet.
3. Praktikanten werden nicht mit einer unrealistischen Aussicht auf eine Vollzeitstelle geködert.
4. Praktika werden vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase angeboten.
5. Praktikanten erhalten eine adäquate Aufwandsentschädigung.

Über wie viele Urlaubstage kann man während eines Praktikums verfügen?
Der Urlaubsanspruch unserer Praktikanten richtet sich nach dem Kollektivvertrag für Angestellte im Handel und wird je nach Dauer des Praktikums anteilig berechnet.

Welche Perspektiven können sich nach einem erfolgreichen Praktikum eröffnen?

Sollten Sie nach dem Praktikum Interesse haben, weiter in unserem Unternehmen zu arbeiten, können Sie als Werkstudent in der Zentrale oder studentische Aushilfe in einem unserer Verkaufshäuser tätig sein. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an unserem Junior Trainee Programm (JTP) teilzunehmen. Das JTP ist ein spezielles Förderprogramm von Peek & Cloppenburg, das Studierenden frühzeitige Praxiserfahrungen als studentische Aushilfe in einem der Verkaufshäuser ermöglicht. Natürlich individuell angepasst an Studium und Zeit, absolvieren die Teilnehmer an diesem Programm parallel einen Trainee-Kurs. Darüber hinaus sammeln die Junior Trainees erste Erfahrungen im Zentraleinkauf und begleiten die Geschäftsleitung im Tagesgeschäft.

Start des JTP ist idealerweise zum Ende des Bachelorstudiums bzw. zu Beginn Ihres Masterstudiums, spätestens aber 18 Monate vor Ende des Studiums. Der Beginn ist jederzeit möglich. Nach Abschluss des Studiums und erfolgreicher Teilnahme am JTP kann direkt der Einstieg in eine erste eigenverantwortliche Position als Abteilungsleiter oder als Merchandise Controller im Zentraleinkauf Peek & Cloppenburg KG, Wien erfolgen. Einer anschließenden Karriere z. B. in Richtung Storemanagement, Geschäftsleitung oder Zentraleinkauf steht nichts im Weg.

Praktikum in der Mode: Schauen Sie in Ihre Zukunft

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihre berufliche Zukunft in der Modewelt zu verbringen? Bei Peek & Cloppenburg haben Sie die Möglichkeit mit einem Praktikum in der Mode in die Fashionwelt hinein zu schnuppern. Freuen Sie sich auf den aktiven Einsatz in unserem Unternehmen und lernen Sie unser Team kennen. Bei Ihrem Praktikum in der Mode können Sie bei uns unterschiedliche Dinge ausprobieren und haben zugleich die Möglichkeit, verschiedene Unternehmensbereiche von Peek & Cloppenburg kennenzulernen. Mit einem Praktikum in der Mode können Sie individuell herausfinden, ob Ihre Vorstellungen zur Arbeit in dieser Branche auch der Realität entsprechen.

Wir bieten unser Praktikum in der Mode für Studenten an.

Starten Sie, wann Sie wollen

Dabei richten wir uns ganz nach Ihnen. Sie können Ihr Praktikum in der Mode bei Peek & Cloppenburg jederzeit beginnen. Unsere Praktika werden mit einer Dauer von zwei bis sechs Monaten angeboten. Damit Sie sicher sein können, dass Sie den Praktikumsplatz in der Tasche haben, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bewerbungsunterlagen rechtzeitig, also etwa drei bis vier Monate vorher, bei uns einzureichen. Sie können sich für Ihr Praktikum in der Mode sowohl online bewerben als auch Ihre Unterlagen via E-Mail an Carina Nagl schicken.

Das sollten Sie mitbringen

Wenn Sie Ihr Praktikum in der Mode bei Peek & Cloppenburg absolvieren möchten, sollten Sie Studentenstatus besitzen. Wichtig sind uns darüber hinaus Teamfähigkeit, Engagement und Neugierde. Außerdem sollten Sie für Ihr Praktikum in der Mode Eigeninitiative mitbringen. Mit einem Praktikum in der Mode bei Peek & Cloppenburg können Sie sich den Weg für ausgezeichnete berufliche Perspektiven sichern. So erhöhen sich beispielsweise die Chancen, ins Junior Trainee Programm von Peek & Cloppenburg aufgenommen zu werden.
SHARE