International Deutschland Österreich Polska

Lehre im Einzelhandel

Leidenschaft für Menschen und Mode

Kurzinfo

Voraussetzung:
Pflichtschulabschluss

Beginn:
1. August 2017

Dauer:
3 Jahre, Verkürzung je nach Abschluss möglich

Gehalt*:
1. Jahr: 670€ | 2. Jahr: 870€ | 3. Jahr: 1.070€
* Alle Angaben Monatsbruttolohn, zzgl. Verkaufsprovisionen.
Ausbildungsplätze:
12-15

Bewerbungszeitraum:
1. August 2016 bis 30. Juni 2017

Bewerbung:
Online oder per Post an:
Peek & Cloppenburg KG
HR People & Talent Management
Sandra Wimmer
Mechelgasse 1
1030 Wien

Ansprechpartner:
Sandra Wimmer

Inhalte der Ausbildung

Praxis:

Als Lehrling im Einzelhandel durchläufst du während deiner Ausbildung die verschiedenen Bereiche eines P&C Verkaufshauses. Du lernst, was in einer Abteilung genau zu tun ist. Zum Beispiel die Prüfung des Warenbestandes in der Abteilung und der Abruf von neuer Ware aus dem Lager oder die Warendekoration, bei der es darum geht, unsere Ware so vorteilhaft wie möglich zu präsentieren. Gemeinsam mit deinen Vorgesetzten kümmerst du dich auch um organisatorische Dinge und die Umsatzverwaltung. Aber vor allem musst du eins: unseren Kunden beratend zur Seite stehen. Im Haus durchläufst du alle Abteilungen deines Ausbildungshauses und übernimmst eigenverantwortlich Aufgaben des Abteilungsmanagements, wie zum Beispiel:

  • Kundenbetreuung
  • Abteilungsaufbau
  • Warenmanagement
  • Produktpräsentation
  • Verkaufsförderung

Theorie:

Auf all diese Aufgaben wirst du auch theoretisch intensiv vorbereitet: in der Berufsschule am jeweiligen Ausbildungsstandort, in Workshops, Seminaren und in Schulungen:

  • Warenkunde
  • Verkaufskunde
  • Rechnungswesen
  • Einzelhandelsbetriebslehre
  • Wirtschaftskunde
  • Sozialkunde

Bei entsprechender Leistung hast du außerdem die Möglichkeit, während deiner Lehrzeit die Matura zu machen.

Bewerbungsprozess

Erhalt & Sichtung deiner Unterlagen bei Peek & Cloppenburg

sichtung_icons_1398335774.png

Eine Rückmeldung bei dir erfolgt nach ca. 10 Werktagen

rueckmeldung_icons_1606006452.png

Gruppengespräch in der Zentrale in Wien

icon_gruppengespraech_1296437944.png

Praxistag in einem Verkaufshaus

praxistag_icons_319900114.png

Einzelgespräch in der Zentrale in Wien

unternehmensleitung_icons_1535134915.png

Erhalt des Vertragsangebotes

vertragsangebot_icons_1370196368.png

Perspektiven

Nach deiner Ausbildung startest du zunächst als Mitarbeiter im Verkauf. Bei entsprechender Leistung und entsprechendem Engagement kannst du dich für die einjährige interne Weiterbildung zum Substituten* qualifizieren, nach der du dann erste Mitverantwortung für eine Abteilung übernehmen kannst.

* Substitut = stellvertretender Abteilungsleiter

Tagesablauf

kie_tagesablauf_500x650_1758542753.jpg „Wenn du gut beraten kannst, veränderst du damit auch etwas im Leben der Kunden.“

Stefan Pfattner macht eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei P&C. Im Verkauf kümmert er sich vor allem um die Beratung der Kunden. Wir haben ihn dabei einen Tag lang begleitet.

9:55 Uhr
Heute startet Stefan den Tag mit Warenmanagement. Er kontrolliert, ob alle Farben und Größen da sind und ob Artikel fehlen, die er aus einem anderen Verkaufshaus anfordern kann.

11:09 Uhr
Es ist eine neue Lieferung gekommen und Stefan kümmert sich auch gleich um den Warenaufbau. Es geht darum, die Ware richtig zu präsentieren und auch die passenden Schilder für die Warenträger anzufordern. Kurz muss er unterbrechen, denn soeben ist die Bestellung eines Kunden eingetroffen, den er sofort anruft.

13:43 Uhr
Stefan hilft an der Kassa aus. Er bereitet die Kleidung zum Kassieren vor, hilft beim Einpacken und gibt nebenbei einen Tipp für die richtige Pflege der gekauften Ware. „Gelegentlich“, erzählt er, „müssen wir Kunden auch bei der Orientierung helfen. Auf vier Stockwerken kann man sich schon mal verlaufen.“

16:21 Uhr
Das Verkaufshaus ist voller Kunden. Jetzt ist Stefans Unterstützung in seiner Abteilung gefragt. Er berät einen jüngeren Herren bei der Auswahl eines Anzugs und er beweist Stilgefühl bei der Auswahl von Schnitt und Farbe. Der Anzug passt dem Kunden einfach perfekt. „Wenn du gut beraten kannst“, ist er überzeugt, „veränderst du damit auch etwas im Leben der Kunden.“

18:37 Uhr
Schneller als gedacht, rückt das Ende des Arbeitstags näher. Jetzt ist es Zeit, gemeinsam mit dem Abteilungsleiter und dem Team Bilanz zu ziehen. Wie war der Umsatz? Welche Waren sind gut gelaufen? Was gilt es für morgen zu verbessern?
Und dann verabschiedet sich Stefan von seinen Kollegen in einen wohlverdienten Feierabend.

Videointerview

Videointerview Einzelhandelskauffrau

Häufig gestellte Fragen

Welche Eigenschaften sollte man als Lehrling mitbringen?

Du solltest eine Leidenschaft für Mode und Lifestyle, Initiative, Engagement, Kommunikationsstärke, Team- und Dienstleistungsorientierung sowie Freude am Umgang mit Menschen mitbringen.

Warum sollte ich die Ausbildung gerade bei P&C machen?

P&C legt besonderen Wert auf eine hochwertige Aus- und Weiterbildung. Neben der Praxis im Verkauf und der Theorie in der Berufsschule werden unsere Azubis in Seminaren und Workshops auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Es erwartet dich eine abwechslungsreiche Ausbildungszeit mit netten Kollegen, interessanten Seminaren, Events und Personalrabatt.

Kann ich während meiner Lehrzeit auch die Matura machen?

Ja! Wenn du bei uns gute Leistungen erbringst und gerne die Matura machen möchtest, unterstützt dich P&C dabei. Zusätzlich zur Berufsschule besuchst du in diesem Fall auch einen Maturakurs.

Wie viele Plätze werden pro Jahr zur Verfügung gestellt?

Österreichweit bieten wir 12-15 Lehrstellen an.

Kann ich die Ausbildung verkürzen, wenn ich einen höheren Schulabschluss als den Pflichtschulabschluss habe?

Ja, je nach Schulabschluss kann die Lehrzeit auf 2 Jahre verkürzt werden.

Wie sind die Arbeitszeiten?

Die Verteilung der Arbeitszeit orientiert sich an unseren Ladenöffnungszeiten und arbeitsrechtlichen Sonderbestimmungen für Jugendliche (unter 18-jährige). Geht man von einem Verkaufshaus aus, dass Mo-F r von 10h bis 20h geöffnet hat und Sa von 9.30h-18h, dann arbeitet man an 4 bzw. 5 Tagen bis zu 8 Stunden. Pro Monat arbeitet man maximal an zwei Samstagen. Unter 18-jährige arbeiten nicht nach 20h.

Habe ich Einfluss darauf, in welches Haus ich komme?

Je früher du dich bewirbst, desto größer sind die Chancen, in dein Wunschhaus zu kommen. P&C unterstützt dich ebenfalls beim Umzug und zahlt dir nach Absprache einen Mietkostenzuschuss.

In welchen Verkaufshäusern kann ich die Ausbildung machen?

Eine Ausbildung kannst du an folgenden Standorten absolvieren: Wien, Vösendorf (SCS), Linz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck.

Habe ich Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden?

Ja, sehr gute sogar. Grundsätzlich bilden wir für den Eigenbedarf aus, die Übernahmechancen hängen natürlich von einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und deinen persönlichen Leistungen ab.

Welche Perspektiven gibt es für die Zeit nach der Ausbildung?

Du startest zunächst als Verkaufsmitarbeiter mit Festanstellung (m/w), danach ist eine Weiterentwicklung zur Führungskraft im Verkauf möglich.

Tipps für die Bewerbung

Informiere dich!

Wer in einem Unternehmen anfangen will, sollte auch wissen, warum. Also informiere dich gut über P&C und die Modebranche. Auf unserer Karriereseite und in unserem Blog findest du viele Erfahrungsberichte und Videos, die dir helfen können.

Schreib persönlich!

Anschreiben aus dem Internet kopieren? Ein absolutes No-Go! Wer Textbausteine zusammenkopiert, fällt nicht auf. Personaler lesen mehrere hundert Bewerbungen pro Monat. Also verfasse ein individuelles Anschreiben, das etwas über dich verrät.

Lass dir helfen!

Wenn du deine Bewerbung fertig hast, schick sie nicht gleich los. Lass jemanden deine Texte Korrektur lesen. Falls sich ein Fehler eingeschlichen hat, wird er so gefunden, bevor die Bewerbung beim Unternehmen landet. Vier Augen sehen mehr als zwei.

Weitere Tipps für den Bewerbungsprozess findest du in unserer Bewerberlounge!
teaser_kooperationen-auszeichnungen_450x320_paymit_1302150949.png

Zeig was in dir steckt!

Auf playmit.com kannst du kostenlos Bildungsinhalte üben und so deine persönliche „Bildung für die Praxis“- Urkunde erwerben. Schicke die Urkunde mit deiner Lehrstellen-Bewerbung mit. Es zeigt dein Engagement und deine Stärken.
Mehr Infos dazu auf www.playmit.com

Lehre im Einzelhandel: Freue dich auf eine abwechslungsreiche Ausbildung

Du träumst davon, im Handel zu arbeiten, mit Menschen Kontakt zu haben und Mode zu verkaufen? Peek & Cloppenburg ist ein international agierendes Modeunternehmen und bietet dir mit der Lehre im Einzelhandel den idealen Startschuss für dein Berufsleben. Freue dich bei uns auf eine spannende Ausbildung in der Mode und lerne ganz unterschiedliche Handelsbereiche kennen. Wenn du ein Verkaufstalent bist, stehen dir bei Peek & Cloppenburg mit einer erfolgreichen Lehre im Handel alle Türen offen. Mit der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann oder zur Einzelhandelskauffrau haltest du dir für deine Zukunft zahlreiche Chancen in greifbarer Nähe.

Dein Weg zu uns

Solltest du dich dazu entscheiden, bei Peek & Cloppenburg deine Lehre im Modehandel stemmen zu wollen, musst du über einen Pflichtschulabschluss oder mehr verfügen. Unsere Lehre in der Mode startet jedes Jahr zum 1. August. Die Ausbildung in der Mode dauert zwei bis drei Jahre, wobei die genaue Ausbildungsdauer immer auch davon abhängig ist, welche Vorkenntnisse und Qualifikationen du mitbringst. Entscheidend ist ebenso der Schulabschluss.

Lerne alle Bereiche des Handels kennen

Unsere Lehre im Einzelhandel bietet dir ein umfassendes Themenspektrum, mit dem du in den kommenden zwei bis drei Jahren konfrontiert wirst. Neben der Verkaufsstrategie und der Kundenbetreuung setzt du dich bei der Lehre im Modehandel mit der Warenpräsentation und der Verkaufsförderung auseinander. Du lernst alles rund um die Warenlogistik kennen und lernst, wie der Verkauf im Idealfall organisiert wird. Im Rahmen eines Kurzpraktikums tauchst du außerdem in deiner Lehre im Handel in die Bereiche Verwaltung und Deko ein.
SHARE