Marta Cybis | P&C Karriere

Praktikum in der Academy (HR)

Interview mit Marta Cybis

Marta Cybis

Was sind deine Aufgaben als Praktikant der P&C Academy?

Ich unterstütze vor allem die Bereiche der Ausbildung/Duales Studium und internes Training & Weiterbildung. Ein großer Part ist das Seminar­management (Unterstützung bei Seminarvorbereitungen, Schreiben von Flipcharts, Erstellung von Präsentationen, Bestellung von Skripten, Pflege der Seminare im Intranet, etc.).

Ich bin auch Ansprechpartnerin für alle internen und externen Trainer bei jeglichen operativen Fragen. Für den polnischen Markt kontrolliere ich zusätzlich auch übersetzte Skripten – das ist jedoch eine Ausnahme und hat sich so ergeben, weil ich Polnisch als Muttersprache habe.

Ansonsten übe ich Recherchetätigkeiten aus und suche zum Beispiel nach Seminarräumen, FHs mit denen man kooperieren kann und guten Cateringpartnern. Und bei Veranstaltungen und Meetings bereite ich die Unterlagen vor und führe Protokoll und Listen. Meine Verantwortungs­bereiche sind also sehr vielfältig.  

Was macht dir am meisten Spaß?

Ich finde es wirklich toll, dass ich in meinem Praktikum so viele verschiedene Persönlichkeiten kennen lerne – egal ob das Abteilungsleiter, Auszubildende, Store Manager, Ausbildungskoordinatoren oder externe Trainer sind – alle sind unglaublich aufgeschlossen und nett, es herrscht wirklich ein angenehmes Arbeitsklima.  

Was muss man mitbringen für ein Praktikum in der P&C Academy?

Sicherlich ein ausgeprägtes Organisationstalent, da man 4 Vorgesetze hat, die unabhängig voneinander arbeiten, das heißt man muss gut Prioritäten setzen können und sich auch einmal trauen zu sagen, wenn man gerade keine freien Ressourcen mehr hat.

Kommunikationsfähigkeit und Offenheit sind auch eine Kernkompetenz für die Academy, weil man zu so vielen verschiedenen Menschen Kontakt hat. Genauigkeit und Gewissen­haftigkeit spielen ebenso in meiner Arbeit eine sehr große Rolle, zum Beispiel beim Anlegen oder Stornieren von Seminaren oder Teilnehmern; da muss einfach alles passen.

Zuletzt ist sicher auch ein großer Grad an Selbst­verantwortung förderlich, weil man doch sehr autonom arbeitet – man organisiert sich und seine Zeit selbst und ist dann auch voll und ganz für seine Resultate verantwortlich. Ansonsten sind als Hardskills natürlich noch Excel und Powerpoint-Skills gefragt.

Seite teilen